Fotografie und Bilderchronik für die ganze Familie
Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum
Kontakt / Partner
PhotoChronica / Desire-Art, Anna-Haag-Ring 89, D75417 Mühlacker (Germany), Tel: 0711 / 6994 3449, Email: Customers@PhotoChronica.com

Datenschutz

Zum Geschäftsverkehr erforderliche personenbezogene Daten des Auftraggebers können gespeichert werden. Der Fotograf verpflichtet sich, alle ihm im Rahmen des Auftrages bekannt gewordenen Informationen vertraulich zu behandeln. Kundendaten/Bilder werden nur zu Bestellzwecken gespeichert und benutzt.
Folgende Daten sind auch gespeichert: Browsertyp/-version, besuchte Galerie und Fotos, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse), Uhrzeit der Serveranfrage.

Copyright / Nutzrechte

Copyright erfordert eine Genehmigung für Reproduktionen. Sie, unsere Kunden, besitzen Nutz-Rechte für die Bilder, die wir für Sie fotografiert haben. Bei Modifikationen unserer Bilder wir bitten um die Anmerkung, dass das Foto editiert wurde und vom Original abweicht.

Chronikfunktionen

Unlimitierter Speicherplatz für eigene Fotos (jpegs, max 10MB/File).99,7% Backup auf drei Locations (spätestens 2 Tagen nach dem Upload).
Die Bilder sind für Vorschauzwecken verkleinert, archiviert ist aber das Original. Die Originalbilder sind bei uns gegen eventuelle Aufwandkosten auf DVD oder Festplatten verfügbar.
Stammkunden / VIP: 99,999% Backup
Trotz sorgfälige Archivierung, keine Garantie über Verfügbarkeit, kein Erstattung beim Datenverlust und andere Schaden.

Quality Assurance (gilt für unsere Bilder)

Auf dieser Seite befinden sich nur Vorschaubilder. Alle Originale haben professionelle Qualität, sind schärfer und haben eine höhere Auflösung.
Die Bilder werden vor einem Ausdruck einzeln speziell auf den Drucker abgestimmt (color matching).
Es wird ausschliesslich Fotopapier oder Leinwand von höchster Qualität verwendet.
Bitte beachten Sie, dass die Farbqualität (Kontrast, Farbe, Farbdynamik, Details,...) der Online-Bilder stets von Ihrer Monitoreinstellung
abhängig ist und nicht zwingend der besseren Druckqualität entsprechen muss.
Sollten Sie weitere Informationen wünschen wenden Sie sich bitte per E-Mail ans uns.
Fehlt etwas? Bitte vereinbaren Sie einen Termin für eine private Fotoaktion.

Hergestellt in Deutschland: Unsere Fotobücher, Leinwände, Leinenprodukte, Lederprodukte, Spann/Keilrahmen, Gallery Wraps, Spaceframe, Bilderrahmen und Papiere (ausser RC und Glossy) sind in Deutschland produziert.


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) PhotoChronica, Fotograf Stuttgart/Desire Art (DA, Fotograf)


Allgemeines
Die nachfolgenden AGB gelten für alle Aufträge. Sie gelten spätestens mit leistung der Anzahlung/Projektbestätigung als vereinbart.
DA haftet bei einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, dem Fehlen zugesicherter Eigenschaften sowie den Ansprüchen des Kunden nach dem Produkthaftungsgesetz auf Schadensersatz (bis zum Rechnungswert).
Geschmackliche Beanstandungen/Unterschiedliche Meinung/Kunstvision gelten nicht als Schäden.
DA haftet nicht für indirekte Schäden, Transportschäden, Folgeschäden oder atypische Schäden gleich welcher Art.
Für die Projekte wird ein Honorar als Stundensatz, Tagessatz oder vereinbarte Pauschale zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer berechnet. Bei Terminvereinbarung, jedoch spätestens nach 10 Tagen, ist eine Anzahlung von Retainer oder 50% des Auftragwertes fällig. Die Terminvereinbarung gilt als verbindliche Auftragserteilung seitens des Kunden. Die Annahme des Auftrages durch den Fotografen erfolgt nach Zahlung der Anzahlung. Bis zu diesem Zeitpunkt gilt für den Fotografen der Auftrag als unverbindliche Vorreservierung. Geleistete Anzahlungen werden bei Stornierung nicht zurückerstattet. Ist eine Teil-Anzahlung geleistet worden und der Rest dieser Anzahlung bis zu diesem vereinbarten Termin nicht eingegangen, kann der Vertrag durch den Fotografen gekündigt werden. In diesem Fall wird die bereits entrichtete Anzahlung nicht zurück erstattet. Ist eine Anzahlung vom Kunden geleistet worden und der Kunde tritt vom Vertrag zurück, so wird diese Anzahlung vom Fotografen nicht zurück erstattet. Der Restbeträg (falls vorhanden) ist zahlbar innerhalb von 10 Tagen nach dem Haupt-Shooting.
In allen Fällen haftet DA maximal bis zur Höhe des Auftragswertes.
Gekaufte Gutscheine sind ab Ausstellungsdatum 10 Jahre gültig, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart ist. Bei Gutscheinen erfolgt keine Barauszahlung.

Copyright/Nutzrechte/Termine
Dem Fotografen steht das Urheberrecht an den Bildern nach Massgabe des Urheberrechtsgesetzes zu. Eine Weitergabe von Nutzungsrechten bedarf der besonderen Vereinbarung. Die übertragung von Nutzungsrechten beinhaltet das Recht zur Speicherung und digitale Vervielfältigung. Bei der Verwertung der Bilder muss der Fotograf, sofern nichts anderes vereinbart wurde, als Urheber des Bildes genannt werden. Die Nutzungs- und Veröffentlichungs-rechte an den Bildern/Video verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung bei dem Fotografen. Die Bearbeitung von Bildern des Fotografen und ihre Vervielfältigung und Verbreitung, analog oder digital, bedarf der vorherigen Zustimmung des Fotografen. Nutzung von Bilder bei dritte Parteien ist nicht erlaubt ohne sonder-Vereinbarung. Das gilt auch für einbindung von Bilder in Slideshows und Filmen von Videografen. Der Auftraggeber versichert, dass er dazu berechtigt ist, den Fotografen mit der elektronischen Bearbeitung fremder Bilder zu beauftragen, wenn er einen solchen Auftrag erteilt. Er stellt den Fotografen von allen Ansprüchen Dritter frei, die auf der Verletzung dieser Pflicht beruhen. Eine Verletzung des Rechts auf Namensnennung berechtigt den Fotografen zum Schadensersatz.
Der Auftraggeber versichert, dass er an allen dem Fotografen übergebenen Vorlagen das Vervielfältigungs- und Verbreitungsrecht sowie bei Personenbildnissen die Einwilligung der abgebildeten Personen zur Veröffentlichung, Vervielfältigung und Verbreitung besitzt. Ersatzansprüche Dritter, die auf der Verletzung dieser Pflicht beruhen, trägt der Auftraggeber. Liefertermine für Bilder sind nur dann verbindlich, wenn sie ausdrücklich vom Fotografen bestätigt worden sind. Bilder und Video werden typisch innerhalb von 30 Tagen, je nach Bilderanzahl bis spätestens innerhalb 180 Tagen nach voller Bezahlung geliefert. Der Fotograf haftet für Fristüberschreitung nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Der Fotograf hat das Recht, aufgrund von Krankheit, Wettereinflüssen, Unfall oder höherer Gewalt fest vereinbarte Termine zu verschieben und mit dem Auftraggeber einen neuen Termin zu vereinbaren. Haftungs- und Schadensersatzansprüche seitens des Auftraggebers sind bis zur Höhe des Auftragswertes möglich.
Stornierungen seitens des Auftragggebers werden nur in schriftlicher Form (per Einschreiben) anerkannt. Bei Stornierungen des Auftrages durch den Auftraggeber wird die vereinbarte Vergütung fällig und ist von ihm zu zahlen. Die ersparten Aufwendungen können pauschal mit 20% in Abzug gebracht werden. Geleistete Anzahlungen werden bei Stornierung nicht zurückerstattet. Terminverschiebungen gelten als Stornierung. Bereits geleistete Anzahlungen werden nicht zurückerstattet.
Die Negative und digitalen Bilddaten verbleiben beim Fotografen. Eine Herausgabe der Negative oder digitalen Bilddaten an den Auftraggeber erfolgt nur bei gesonderter Vereinbarung und gesonderter Vergütung.

Drucke, Karten, Videos, Alben, Bücher, Sammlungen, Vorlagen, Vorschaus
Das Widerrufsrecht/Rückgaberecht des Auftrages ist nach § 312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB ausgeschlossen, da die erstellten Produkte nach den Vorgaben des Bestellers erstellt werden und auf dessen persönliche Bedürfnisse angefertigt sind.
Der Besteller eines Bildes i.S. vom § 60 UrhG hat kein Recht, das Bild zu vervielfältigen und zu verbreiten, wenn nicht die entsprechenden Nutzungsrechte übertragen worden sind. § 60 UrhG wird ausdrücklich abbedungen.

Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist der Sitz des Fotografen, wenn der Vertragspartner nicht Verbraucher ist. Sind beide Vertragsparteien Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich rechtliches Sondervermögen, so ist der Geschäftssitz des Fotografen als Gerichtsstand vereinbart. Stand 1. Januar 2011